Das Geheimnis meiner Jugendlichkeit

Ich bin 75!

Die Leute sagen, ich bin höchstens 55!

So fühle ich mich auch, maximal 60!

Heute bin ich glücklich, fit, gesund, mit ein paar Kilos mehr, und sehr Lebensfroh.

Ich liebe das Leben, das Leben liebt mich.

Ich habe mich entschieden, 123 Jahre alt zu werden, also bin ich gerade mitten in meinem Leben.

Das war aber nicht immer so.

Mit 50 war ich eine unglückliche Frau, die immer für andere da war, jedoch sich selbst vergessen hat.

Meine Seele hat schon lange davor auf Veränderung gedrängt, ich habe aber nicht darauf reagiert.

Bis sie mir körperliche Krankheitssymptome geschickt hat, auf die ich hören musste.

Entweder ich übernehme die Verantwortung für mich oder ich vergehe.

Ich habe mich für das Leben entschieden, verließ mein altes Leben und begab mich auf die Reise zu mir selbst.

Kein leichter Weg, aber sehr heilsam.

Etwa 10 Jahre habe ich gebraucht, um mich zu finden, zu gesunden und mich zu verjüngen.

Zurückblickend fühlte ich mich mit 50 alt, jetzt mit 75 frisch und jung.

Der Veränderung- und Verjüngungsprozess ist eine Entscheidung und besteht, wie ein Puzzle, aus vielen Einzelteilen.

Das klingt jetzt kompliziert, ist es aber nicht.

Meine heutige Routine sieht so aus:

Am Morgen, wenn ich aufwache, stehe ich auf, mache das Fenster weit auf, atme einige Male tief durch, Gähne genussvoll mit Stimme und summe.

Danach meditiere ich singend für ca. 15 – 20 Minuten.

Bei Zähneputzen summe ich auch, beim Duschen singe ich, mache Stimmübungen und ein wenig Lachyoga.

Ich lege großen Wert auf Körper- und Gesichtspflege.

Vor einiger Zeit habe ich besondere Kosmetik gefunden, die mit den natürlichen Schwingungen der Zellen korrespondiert, diese erneuert und zugleich die Selbstheilung des Körpers sehr unterstützt.

Hier findest Du mehr darüber, klick! 

Neben der gesunden Ernährung mit Obst und Gemüse, vorwiegend vegan oder vegetarisch, mixe ich mir jeden Morgen als Frühstück:

  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 3 trockene Pflaumen
  • Obst der Saison (Erdbeeren, Heidelbeeren, Marillen uä)
  • ½ Kiwi mit Schale
  • 1 Stück frische Ananas
  • 1 EL Gerstengrasspulver*
  • 1 EL Hanf-Eiweißpulver*
  • Viel Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • Etwa 300 ml Reis-Kokos-Milch von Yoja (für mich die beste Mischung)

Ab damit in den Mixer, bis alles gut vermischt ist und…guten Appetit!

*Gerstengraspulver ist das beste Nahrungsmittel für Körper, Geist und Jugendlichkeit.

Ich nehme es seit ca. 20 Jahren regelmäßig, das Resultat ist sichtbar und fühlbar!

*Hanf-Eiweiß ersetzt hervorragend das tierische Eiweiß.

Darüber gibt es jede Menge Informationen im Internet.

Wer gerne Bücher liest, dem empfehle ich das Buch von Barbara Simonsohn „Gerstengrassaft – Verjüngungselixier und naturgesunder Power-Drink“.

Diese Sätze aus dem genannten Buch berühren mich immer wieder:

  • Gerstengras verleiht unserer Seele „Flügeln“
  • Der Zauberstab des Chlorophyll (das grüne Blut der Pflanze) lässt Sonnenenergie zu Lebensenergie werden…

Ich achte darauf, zwischen den Mahlzeiten ein Intervall von mindestens 4 Stunden einzuhalten.

Bewegung ist ein wesentlicher Teil der Jugendlichkeit.

Ich betreibe moderate Fitness.

Zwei bis dreimal die Woche gehe ich mindestens 4-6 km durch die Natur, zwei bis dreimal mache ich leichtes Krafttraining mit dem Isokinator. Mehr darüber HIER

Wo ich kann, gehe ich zu Fuß. Z.B. Treppen steigen statt Lift…

Die weiteren Puzzleteile für ein frisches, jugendliches Leben sind Lebensfreude, Singen, Lachen, Tanzen, Bäume umarmen, Lebenssinn finden, die eigenen Stärken leben, kreativ arbeiten, gute Gedankenhygiene, Bücher, Musik, gesundes Umfeld,  Mitfreude, Mitgefühl, Achtsamkeit, Dankbarkeit und Liebe.

Willst Du mehr darüber wissen, dann frage mich einfach.

Im Kommentar oder per Email unter irisb45@gmail.com.

Ich freue mich auf Dich.

Deine Iris